2019 Einweihung Gerätehaus

Nachdem wir bereits am 13.06.2019 eingezogen sind, wurde am 09. und 10. August 2019 wurde unser neues Gerätehaus offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Am 09.08. erteile Pfarrer David Savarimuthu den Kirchlichen Segen und Bürgermeister Eduard Schmid übergab offiziell den Schlüssel.
Geladen waren zu diesen Anlass die Feuerwehren Hohenau und Saldenau sowie die Patenfeuerwehr die FF Kirchl. Ebenso waren alle am Bau Beteiligten Firmen, sowie der Gemeinderat, der Bauhof und alle am Bau beteiligten Helfer geladen.
Nach den Festreden von Bürgermeister Schmid, Landrat Sebastian Gruber, der Kreisbrandinspektion sowie den Kommandanten und Vorständen beider Feuerwehren überreichte die FF Kirchl ihr Erinnerungsgeschenk.
Im Anschluss wurde das Buffet eröffnet.

Bei Bier und Brotzeit ließen die Anwesenden Gäste den Tag ausklingen




Am 10.08. hieß es dann alles fertig machen für den “Tag der offenen Tür”
So begann der Tag für die Mitglieder beider Feuerwehren bereits um 06:00 Uhr morgens. Es hieß aufräumen vom Vortag, Biertischgarnituren und Zelt aufbauen, Grillwägen in Position bringen, uns…
Um 09:00 Uhr ging es dann los. Die ersten Besucher trudelten ein. Die Mitglieder der FF standen bereit, um die Gäste durch das Haus zu führen und Fragen zu beantworten.

Ab 16:00 Uhr trafen die geladenen Vereine ein. Nach einem Standkonzert der Blaskapelle Hohenau-Ringelai stellten sich die Vereine zum Festzug Richtung Pfarrkirche auf. Jedoch zeigte sich Petrus nicht gerade gnädig. Nachdem der Tag bisher mit dunklen Wolken gezeichnet war setzte pünktlich zum Festzug ein heftiger Regenschauer ein.
Nach der Heiligen Messe bewegte sich der Festzug wieder Richtung Gerätehaus, wo die Festansprachen gehalten wurden.

Am 20:00 Uhr startete dann der Festbetrieb mit den „Lederwixxa´n“. Um 22:00 Uhr war es schließlich so weit Es hieß: Ziehung der Tombola! 30 Preise warteten auf ihre Gewinner. Die Fahnenmütter Christina Schreib und Claudia Piser zogen abwechselnd die Lose aus der Trommel. Viele Preise blieben in der Gemeinde, jedoch waren auch Gewinner anderer Gemeinden und Landkreise mit dabei. Der 1. Preis jedoch blieb „in der Feuerwehr“. Er ging an Maximilian Pichler aus Saulorn. Gegen 3:00 Uhr morgens endete die Feier.

Am nächsten Tag hieß es aufräumen. Viele Mitglieder der Feuerwehr hatten einen langen und teilweiße harten Tag hinter sich. So verlief das Aufräumen erst einmal schleppend. Nach einer Brotzeit mit Käse und Bismarckheringen, sowie einen kühlen Bier ging es schon leichter von der Hand. Viele Helfer waren noch gekommen und im nu war der ordnungsgemäße Zustand wiederhergestellt. Gegen 12:00 Uhr bekamen wir Besuch: Florian Köhl stattete uns mit seiner „Quetschn“ einen Besuch ab und so feierten wir nochmal bis in den Abend hinein

Stolz präsentiert von FF Hohenau-Saldenau

Nach oben ↑ | Datenschutz | Impressum